Mikrokinesietherapie

Diese Methode stärkt ihre Selbstheilungskräfte und gibt somit Hilfe zur Selbsthilfe bei Schmerzzuständen, Erschöpfungszuständen, Konzentrationsstörungen, akuten Verletzungen, bei Störungen des Bewegungsapparates, bei vegetativen Problemen.

1984 Entwickelten Daniel Grosjean und Patrice Benini, zwei französische Physiotherapeuten und Osteopathen die Mikrokinesie Therapie als ganzheitliche Behandlungsmethode.

Überlastungen oder nicht ausgeheilte Verletzungen speichert Ihr Organismus an bestimmten Stellen ihres Körpers in Form von „unsichtbaren Narben“ ab. Diese wirken wie Störfelder, die zur Schwächung Ihrer Selbstheilungskräfte führen können oder bereits geführt haben.

Solche „Narben“ finden und sie mit sanften Berührungen zur Ausheilung anzuregen, ist die Aufgabe dieser Therapie.Sie regt selbst „Narben“ zur Heilung an, die schon während der Embryonalzeit oder bei der Geburt durch infektiöse, strahlungsbedingte oder emotionale Überlastungen entstanden sind. Die Mikrokinesie ist für Säuglinge und Kinder bestens geeignet.

Weitere Information unter www.microkinesitherapie.de